Allgemein Digitale Kunstvermittlung Durchblick Digital Online Kulturgespräch Salzburg

Wiederholung: „Kulturvermittlung im digitalen Raum. Chancen und Herausforderungen für Kultur und User im Zeitalter digitaler Transformation“ Ein online Workshop mit Anita Thanhofer (Salzburg) und Anke von Heyl (Köln)

Schreibe einen Kommentar

Wir wiederholen den Workshop aufgrund der zahlreichen Nachfragen von euch! Der erste Workshop war toll! Danke an alle Teilnehmenden!

Wiederholung: Dienstag, 7. April 2020, 16-17:30 Uhr, Online Konferenz Raum Zoom. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bitte unter: anita@durchblickkunst.at

Workshop im Rahmen der Veranstaltungsreihe am Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion am Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst: „Voneinander lernen im Kontext von Kulturvermittlung und kultureller Produktion.“

In dieser Reihe geht es einerseits um das Kennenlernen und Reflektieren von Ansätzen der partizipativen und kritischen Kulturvermittlung und andererseits um das Ausprobieren und Experimentieren mit verschiedenen Vermittlungsformaten und Arbeitsmaterialien. Die Veranstaltungsreihe ist eingebettet in das Forschungsprojekt „Räume kultureller Demokratie“, das die Erforschung und Entwicklung von experimentellen Vermittlungsräumen am Beispiel der Themen „Klimawandel und Nachhaltigkeit“ zum Ziel hat.

Was versteht man unter Kulturvermittlung im digitalen Raum? Welche digitalen Räume werden mit welchen Formaten und Methoden bespielt? Welche Rolle spielen Partizipation, Interaktion und kulturelle Teilhabe im digitalen Raum? Wie können die von Carmen Mörsch definierten Diskurse auch in die Konzeption von Vermittlungsprogrammen im digitalen Raum einfließen? Was kann der digitale Raum beitragen, um Menschen Möglichkeiten zu geben, gesellschaftlich relevante Themen, wie beispielsweise Klimawandel und nachhaltige Entwicklung, zu diskutieren, darüber zu kommunizieren und sich daran zu beteiligen? Welche Rolle kann Kulturvermittlung im digitalen Raum dabei spielen? 

Der Workshop gibt Überblick und Einblick in digitale Vermittlungsprojekte und Formate von Kulturinstitutionen der Bereiche Bildende Kunst, darstellende Kunst, Literatur und der freien Szene im digitalen Raum und öffnet für und mit den Teilnehmer*innen einen „digital hands on“ Experimentierraum. 

Ich werde diesen Workshop gemeinsam mit Anke von Heyl durchführen.

Anke von Heyl (Köln) ist Kunsthistorikerin und Kunstvermittlung im analogen und digitalen Raum. Sie ist Kulturbloggerin und Beraterin für Besucherorientierung und Kulturentwicklung. Sie ist Mit-Initiatorin von Artedutalk und Mitglied des Kollektivs Herbergsmütter. Im Bereich Kunstvermittlung im digitalen Raum konzipiert sie Ausstellungsbegleitende Aktionen im Netz, entwickelt Konzepte für neue Formate des Community Buildingsund Content-Strategien für Social Media im Kulturbereich. Sie bietet Fortbildung von KunstvermittlerInnen zur Nutzung des digitalen Raumes und Konzeption von Impulsen für eine Interaktion in den sozialen Netzwerken. Als Autorin erstellt sie Blogbeiträgen und agiert als Kuratorin von Social Media Kanälen.

Bildquelle: https://www.europeana.eu/en/item/91676/arkm_photo_ARKM1962_101_0628a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *